Aktuelles

Rasenbewässerung

Den Rasen zum richtigen Zeitpunkt bewässern!


Als Gartenbesitzer sollten Sie Ihren Rasen im Sommer im Idealfall bis zu drei Mal pro Woche bewässern. Ein oft begangener Fehler von Hobbygärtnern liegt darin, dies tagsüber zu tun. Wegen der sommerlichen Hitze empfiehlt es sich aber, dass Sie gleich in den frühen Morgenstunden Ihren Rasen bewässern. Bei starker Sonneneinstrahlung verdunstet das Wasser nämlich sehr schnell und kann nicht bis in die Wurzeln eindringen. Das trocknet den grünen Teppich aus. Es entstehen nicht nur braune Flecken, sondern auch gute Verhältnisse für Unkraut.

Bewässerungsanlage installieren!


Bewässern Sie Ihren Rasen im Sommer mit zehn bis 15 Litern pro Quadratmeter, so dass der Boden für später zehn Zentimeter tief Feuchtigkeit speichert. So können sich die Wurzeln tiefer in der Erde ausbreiten und der Rasen wird trockenresistenter.


Den heimischen Rasen müssen Sie nicht nur mit der Gießkanne oder dem Schlauch per Hand befeuchten. Ein Rasensprenger spart Ihnen einiges an Mühe. Je nach Form Ihres Gartens können Sie zwischen dem beliebten Schwenkregner, für quadratische Flächen geeignet, oder einem Impuls-Rasensprenger, der einen vollen Kreis oder aber nur einen Winkel beregnet. Diese Systeme sind schon relativ günstig zu haben. Ein weiterer Vorteil der Regensprenger ist das gleichmäßige Bewässern des Rasens. So fällt es Ihnen leichter, braunen Stellen im Garten vorzubeugen.

GARDENA bietet viele Bewässerungsmöglichkeiten.

Gratulation: Lukas Prangenberg beendet erfolgreich seine Ausbildung

Wir gratulieren unserem Auszubildenden Lukas Prangenberg zum erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann.

STIHL und VIKING AkkuSystem

Die volle Ladung STIHL

Abgasfrei, leise und uneingeschränkt mobil: STIHL und VIKING Akku-Geräte bieten Gartenliebhabern, professionellen Grünpflegern und Handwerkern gleichermaßen jede Menge Vorteile für ein breites Anwendungsspektrum. Wählen Sie aus verschiedenen Geräten, universell einsetzbaren Akkus und Ladegeräten.

Akku-Geräte: Vom Heckenschneiden, Rasenmähen, Rasenkantentrimmen, Laubentfernen, Wegereinigen bis hin zum Brennholzsägen - die STIHL und VIKING Akku-Geräte erledigen diese Aufgaben mit Leichtigkeit.

Akkus: Die innovativen Lithium-Ionen-Akkus liefern in verschiedenen Leistungsklassen die Energie für das STIHL AkkuSystem.STIHL Akku-Ladegeräte

STIHL Akku-Ladegeräte: Akku laden, ins Gerät einsetzen und einfach den Startknopf drücken. So schnell haben Sie Ihr Gartengerät startklar.

Weiteres Akku-Zubehör: Komfortable Tragehilfen, Akku-Boxen und vieles mehr rundet das Akku-Angebot ab.

Altstadtfest lockte die Garten- und Fahrradfreunde nach Linz

Am vorletzten März-Wochenende lockte die Stadt Linz zum Frühlingsanfang viele Gäste aus der Region an. Verkaufsoffene Geschäfte und diverse Markthändler luden zum Verweilen ein.

Auch die Firma M. Schulte Söhne konnte vor der prächtigen Kulisse des historischen Rathauses aktuelle Produkte aus den Forst-, Garten- und Fahrradbereichen präsentieren. Insbesondere die Vorführung von Mährobotern der Marke HUSQVARNA erfreute sich großer Beliebtheit.

Unser Fachpersonal konnte umfangreiche Beratung zu Traktoren und Rasenmähern der Marke VIKING und der gesamten STIHL-Produktpalette bieten. Ebenso kamen die Freunde von E-Bikes auf ihre Kosten. Zahlreiche Modelle der Marken MERIDA, CENTURION und GIANT konnten begutachtet werden. Und für die Kleinen standen aktuelle PUKY-Modelle zu Testfahrten bereit. >

Machen Sie Ihren Garten fit für den Frühling!

Langsam aber sicher ist es wieder an der Zeit, in die Gartenhandschuhe zu schlüpfen. Rasen, Hecken und Blumenbeete können nun auf die kommende Jahreszeit vorbereitet werden. Wir haben Ihnen einige Punkte zusammengefasst, die Sie für einen guten Start in die kommende Gartensaison in Ihrem Garten erledigen sollten.

1. Säubern, wegblasen und harken Beginnen Sie den Frühjahrsputz, wenn der Schnee geschmolzen und das Erdreich ein bisschen getrocknet ist. Entfernen sie Laubschichten, durch die das Gras modern oder verfaulen könnte. Blätter und alle anderen organischen Restmaterialien sind ein hervorragender Zusatz zum Kompost. Verwenden Sie zum Säubern ein Laubblasgerät oder eine Harke. Rechen Sie den Rasen nicht, bevor er angefangen hat, zu wachsen. Rosen und andere empfindliche Pflanzen benötigen Schutz von der Sonne, damit sie nicht zu früh zu wachsen beginnen.

2. Unkraut entfernen Beseitigen Sie sämtliches Unkraut so früh wie möglich, bevor die Sonne es zum Wachsen bringen kann. Schneiden Sie auch verwelkte Blätter und verdorrtes Gras in den Pflanzbereichen des Gartens weg.

3. Erdreich auflockern Durch die Auflockerung des Bodens kann Sauerstoff an die Wurzeln der Pflanzen gelangen – und gleichzeitig sieht Ihr Blumenbeet schöner aus. Während Sie kleinere Beete mit Handwerkzeugen bearbeiten können, ist für größere Flächen eine rotierende Motorhacke die richtige Wahl.

4. Bäume zurückschneiden Obstbäume müssen zurückgeschnitten werden, damit sie gesund bleiben und Früchte tragen. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen, jedoch nicht zu früh, da die Schnittstellen bei Frost austrocknen können. Steinobst-Bäume wie Kirsch-, Aprikosen-, Pflaumen- und Pfirsichbäume sollten nicht im Frühjahr zurückgeschnitten werden.

5. Hecken beschneiden Der Weg zu einer schönen Hecke beginnt immer bei der Wahl der richtigen Heckenschere. Hecken, die Blätter tragen, sollten vorzugsweise im Winter oder im zeitigen Frühjahr beschnitten werden. Nadelbäume sollten besser während der Wachstumszeit beschnitten werden: einmal zu Beginn des Frühlings und ein weiteres Mal im Hochsommer. Heute kann Heckenschneiden eine ganz entspannte und einfache Arbeit sein. Die neue akkubetriebene Heckenschere 136 LiHD 50 von Husqvarna ist ergonomisch geformt und erzielt ausgezeichnete Ergebnisse.

6. Rasenmähen Nach dem Winter braucht der Rasen Zeit zur Erholung. Schneiden Sie das Gras bei den ersten Malen nicht zu kurz. Mit einer Grashöhe von 5-9 cm erhalten Sie einen schönen, langlebigen und nutzbaren Rasen. Denken Sie über die Anschaffung eines neuen Rasenmähers nach? Werfen Sie einen Blick auf den neuen akkubetriebenen Aufsitzmäher von Husqvarna. Er läuft leise, verursacht keine Umweltverschmutzung und liefert die gleiche Leistung wie benzinbetriebene Modelle.

7. Rasentrimmen Wenn Sie möchten, dass Ihr Rasen besonders schön aussieht, vergessen Sie nicht, die Rasenkanten zu trimmen! Der neue Akku-Trimmer 136 LiC von Husqvarna ist leicht und läuft mit einem extrem niedrigen Geräuschpegel, wodurch das Trimmen zu einer entspannten und einfachen Arbeit wird.

8. Elektro-Gartengeräte sichten Prüfen Sie, ob Ihre Gartengeräte für die nächste Gartensaison einsatzbereit sind. Wenn Sie einen Husqvarna Rider besitzen, bleibt noch Zeit, den Akkustand zu überprüfen. Der Akkustand-Anzeiger von Husqvarna, den Sie bei Husqvarna-Händlern erhalten, zeigt Ihnen den Ladezustand des Akkus an und informiert Sie, ob der Akku geladen werden muss.

9. An die Vögel denken Wenn Sie Vögeln in Ihrem Garten ein Zuhause bieten wollen, ist nun der richtige Zeitpunkt zum Aufhängen eines Nistkastens.

10. Terrasse reinigen Reinigen Sie Ihre Terrasse so frühzeitig wie möglich. Dann können Sie die ersten warmen Sonnentage draußen auf einem Stuhl mit einer schönen Tasse Kaffee genießen.

Seite 3 von 8

3

Unsere Adresse

  • M. Schulte Söhne
    Asbacher Straße 42–46
    53545 Linz am Rhein
    Tel. +49 2644 96020
    Fax +49 2644 9532-94

Stahllager

  • M. Schulte Söhne
    Am Bahndamm 4
    53560 Vettelschoß-Kalenborn

Forst & Garten

  • M. Schulte Söhne
    Saarlandstr.13
    53545 Linz/Rhein

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Samstag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr für Sie da.

Unser Stahllager in Kalenborn ist geöffnet: Mo-Do: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Fr: 7:00 Uhr - 14.45 Uhr, Samstag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass wir alles was Sie wünschen auf Lager haben, rufen Sie uns einfach an!

Telefon +49 2644 96020