Aktuelles

Jan Lück startet ins Berufsleben

Stahl

Der gebürtige Linzer tritt in die Fußstapfen seines Vaters, der bereits seit 1982 in unserem Betrieb als LKW-Fahrer beschäftigt ist. Jan startet eine Ausbildung zum Einzehandelskaufmann in unserer Werkzeugabteilung. Viel Erfolg!

Gloria MultiBrush Fugen- und Oberflächenreiniger

alt

- Komfortable durch höhenverstellbares Aluminiumrohr

- Effektive Stein-, Fugen- und Holzreinigung

- Einfacher und werkzeugloser Wechsel der Module

Maße und Gewicht:

Gewicht: 3,00 kg

Höhe: 110,00 cm

Breite: 22,0 cm

Tiefe: 12,0 cm

Umweltschonende Unkrautentfernung ohne Chemie

Das Multitalent besteht aus einer Motoreinheit, an die sich ganz einfach und bequem Nylon Bürstenwalzen zur Reinigung von Holz- und Steinoberflächen sowie eine Draht-Fugenbürste montieren lassen. Der Wechsel erfolgt mit Hilfe eines Rastverschlusses werkzeuglos per Knopfdruck.

Nylon-Bürstenwalzen sorgen für Böden ohne Grünbeläge

Grünbeläge auf Steinplatten und Holzdecks sehen nicht nur ungepflegt aus, sie machen sie auch rutschig und stellen eine Gefahrenquelle dar. Die beiden Bürsten zur Oberflächenreinigung der MultiBrush erleichtern die regelmäßige und großflächige Reinigung und Pflege dieser Böden.

Die Nylonmaterialien der 165 mm breiten Walzenbürsten sind robust und gleichzeitig schonend für den Untergrund, so dass die unterschiedlichen Stein- und Holzmaterialien nicht verkratzt oder beschädigt werden.

Bequeme Anwendung

Das Gerät arbeitet mit einem 500 Watt starken Motor, schafft 1600 Umdrehung in der Minute und kann an jede 230 Volt-Steckdose angeschlossen werden.

Der Griff ist höhenverstellbar und somit an die Körpergröße anpassbar.

Ein ergonomisch geformter Zweithandgriff am Haltungsrohr vereinfacht die Anwendung zusätzlich.

Albtraum Einbruch - ABUS sichert

alt
Eingeschlagene Scheiben, aufgebrochene Türen und durchwühlte Schubladen: In Deutschland hat die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser im vergangenen Jahr weiter zugenommen.

Alle zwei Minuten findet in Deutschland ein Einbruchversuch statt, wobei es bei über einem Drittel tatsächlich bei Einbruchversuchen bleibt. Der wichtigste Grund dafür: mechanische Sicherheitseinrichtungen. Die Zusatzelemente erhöhen den Einbruchschutz Ihrer eigenen vier Wände effektiv – Türen und Fenster lassen sich beispielsweise nicht mehr einfach aufhebeln. Der Abschreckungseffekt vieler ABUS Produkte sorgt zusätzlich dafür, dass der Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit zum nächsten Objekt weitergeht. Wer nach kurzer Zeit nicht erfolgreich ist, gibt in der Regel auf. Die Investition in guten Einbruchschutz lohnt sich also.

Bei ungesicherten Fenstern und Türen reicht oft ein herkömmlicher Schraubendreher, um sie zu öffnen. Hauptangriffsziele der Einbrecher sind nach Untersuchungen der Polizei Fenster und Balkontüren bei Einfamilienhäusern, bei Mehrfamilienhäusern kommen die Täter durch die Eingangstür. Der Mythos eingeschlagener Fensterscheiben stammt aus der Zeit, als Einfachverglasung noch der Standard war.

Einbrecher sind nachts am Werk? Und nur in Einfamilienhäusern?

"Einbrecher kommen nachts oder in der Ferienzeit, und überhaupt sind doch nur Eigenheimbesitzer betroffen..." So denken viele, doch die Realität sieht anders aus! Tatsächlich kommen Einbrecher meistens tagsüber – wenn eben niemand zu Hause ist. Und auch der Mythos "Urlaubszeit ist Einbruchzeit" ist längst überholt. Einbrecher sind überwiegend in der dunklen Jahreszeit aktiv.

Auch haben es Einbrecher überwiegend nicht auf Einfamilienhäuser abgesehen. Rund dreiviertel aller Wohnungseinbrüche geschehen in Mehrfamilienhäusern. Diese sind in der Regel kaum gesichert, auch die Anwohner sind leichtsinniger: Die Haustür steht offen oder Nachbarn öffnen die Tür bedenkenlos per elektrischem Türöffner. Mühelos gelangen Einbrecher so ins Haus und haben dann meist ungehinderten Zutritt zu den Kellerräumen.

Besonders gefährdet sind in Mehrfamilienhäusern die Wohnungen im Erdgeschoss. Denn dort erreichen die Täter die Fenster oder die Balkontür meist gut. Das heißt jedoch nicht, dass die Wohnungen in den oberen Etagen sicher wären: Meist haben Einbrecher auch hier leichtes Spiel, da die Eingangstüren nicht gesichert sind.

alt

alt

BOSCH Sonderangebote

alt

Anwendertipp: Die optimale Schnittgeschwindigkeit

alt

Damit Bohrungen in Metall schnell erledigt sind und Bohrer nicht übermäßig verschleißen, müssen Metallbearbeiter auf die richtige Schnittgeschwindigkeit achten. Damit dies gelingt, gibt der Hersteller Fein einen Anwendertipp.

alt

Die richtige Schnittgeschwindigkeit bei Bohrungen in Metall hängt ab von der Härte des Bohrers sowie der Festigkeit des Metalls und wird meist vom Hersteller des Bohrers angegeben. Ist die Schnittgeschwindigkeit bekannt, ermitteln Metallbearbeiter passend zum jeweiligen Bohrdurchmesser die entsprechende Drehzahl, beziehungsweise den passenden Gang. Grundsätzlich gilt: Je härter das Material, desto geringer sollte die Drehzahl gewählt werden. Um die Drehzahl exakt zu ermitteln gibt es eine Formel.

Bohrschrauber mit vier Gängen für schwere Bohrarbeiten

Fürs Bohren werden in Industrie und Handwerk oft Akku-Bohrschrauber anstelle reiner Bohrmaschinen eingesetzt. Sie wurden in den letzten Jahren immer leistungsstärker. Inzwischen gibt es diese Akku-Werkzeuge mit vier Gängen und Drehzahlen bis 4.000 Umdrehungen. Die 4-Gang-Akku-Bohrschrauber ASCM sind die leistungsstärksten von Fein. Sie liefern laut dem Hersteller die jeweils richtige Drehzahl und damit perfekte Schnittgeschwindigkeiten für jeden Bohrdurchmesser.

Erster Schritt: Schnittgeschwindigkeit bestimmen

Werden vom Bohrer-Hersteller keine Schnittgeschwindigkeiten genannt, gibt Fein für die gängigsten Bohrer-Typen folgende Empfehlung: Handelsübliche Standardbohrer aus HSS sind verschleißfest und bohren in Baustahl mit einer Schnittgeschwindigkeit von bis zu 40 Meter in der Minute. Mit Titan-Nitrat (TiN) beschichtete Bohrer sorgen für eine geringere Reibung und sind härter. Sie haben mit 50 Meter in der Minute eine deutlich höhere Schnittgeschwindigkeit und eine längere Lebensdauer. Hartmetall-Bohrer sind spröder und bruchempfindlicher bei Druckbelastung, sie kommen handgeführt bei sehr zähen Metallen, zum Beispiel bei Schmiedestahl, zum Einsatz. Sie erreichen Schnittgeschwindigkeiten von 70 Meter in der Minute in Baustahl.

alt

Zweiter Schritt: Gang festlegen

Je nach Bohrlochdurchmesser und Schnittgeschwindigkeit empfiehlt Fein den passenden Gang. So kann zum Beispiel ein Loch mit vier Millimeter Durchmesser im vierten Gang mit schnellen 3.950 Umdrehungen in der Minute gebohrt werden und bei acht Millimeter Durchmesser noch mit 1.950 Umdrehungen im dritten Gang. Im Gegensatz zu einem 2-Gang-Bohrschrauber arbeiten Handwerker damit deutlich schneller und präziser.

Tipp: Fein Select – das flexible Akku-Programm für die Profi-Metallbearbeitung Von Fein gibt es für die Metallbearbeitung neben dem 4-Gang-Akku-Bohrschrauber ASCM weitere leistungsstarke Akku-Elektrowerkzeuge zum Schrauben und Bohren oder für Schnitte in Blech. Seit Juli 2015 ermöglicht Fein Kunden aus Handwerk und Industrie die individuelle Zusammenstellung ihres 18-Volt-Akku-Maschinenparks: Das neue Programm Fein Select ist auf metallverarbeitende Unternehmen ausgerichtet und umfasst zwölf verschiedene Sologeräte sowie zwei Akku Starter-Sets. Sind schon Fein Akku-Elektrowerkzeuge vorhanden, lässt sich die Ausstattung mit Solomaschinen günstig erweitern.

alt
An dieser Tabelle lässt sich ablesen, welcher Gang der richtige ist.

Seite 2 von 8

2

Navigation: Werkzeuge

Unsere Adresse

  • M. Schulte Söhne
    Asbacher Straße 42–46
    53545 Linz am Rhein
    Tel. +49 2644 96020
    Fax +49 2644 9532-94

Stahllager

  • M. Schulte Söhne
    Am Bahndamm 4
    53560 Vettelschoß-Kalenborn

Forst & Garten

  • M. Schulte Söhne
    Saarlandstr.13
    53545 Linz/Rhein

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Samstag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr für Sie da.

Unser Stahllager in Kalenborn ist geöffnet: Mo-Do: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Fr: 7:00 Uhr - 14.45 Uhr, Samstag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass wir alles was Sie wünschen auf Lager haben, rufen Sie uns einfach an!

Telefon +49 2644 96020