Aktuelles

Neue Zuschüsse für Biomasseanlagen

Basis- und Zusatzförderungen

Hier finden Sie Informationen zur Basis- und Zusatzförderung für die Errichtung von Biomasseanlagen für die thermische Nutzung von 5 bis 100 Kilowatt Nennwärmeleistung.

Basisförderung von Biomasseanlagen

Die Basisförderung für die Errichtung oder Erweiterung Ihrer Biomasseanlage erhalten Sie, wenn in Ihrem Gebäude zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der neuen Anlage, bereits seit mindestens 2 Jahren ein anderes Heizungssystem installiert war (Gebäudebestand).

Pelletanlagen

Die Basisförderung beträgt bis zu 80 Euro je Kilowatt installierter Nennwärmeleistung bei Errichtung einer automatisch beschickten Anlage mit Leistungs- und Feuerungsregelung sowie automatischer Zündung zur Verfeuerung von Biomassepellets (auch als Kombinationskessel).

- 2.000 Euro bei Pelletöfen mit Wassertasche

- 3.000 Euro bei Pelletkesseln

- 3.500 Euro bei Pelletkesseln mit neu errichtetem Pufferspeicher mti einem Pufferspeichervolumen von mindestens 30 Liter je Kilowatt Nennwärmeleistung.

Hackschnitzel-Anlagen

Die Basisförderung beträgt pauschal 3.500 Euro je Anlage bei Errichtung einer automatisch beschickten Anlage mit Leistungs- und Feuerungsregelung sowie automatischer Zündung zur Verfeuerung von Hackschnitzeln zur Wärmeerzeugung.

Scheitholz-Anlagen

Die Basisförderung beträgt pauschal 2.000 Euro je Anlage bei Errichtung von besonders emissionsarmen Scheitholzvergaserkesseln.

Zusatzförderungen

Folgende Zusatzförderungen können Sie zusätzlich zur Basisförderung beantragen.

Kombinationsbonus bei Biomasseanlagen

Einen Kombinationsbonus können Sie für verschiedene Anlagenkombinationen mit einem förderfähigen Biomassekessel beantragen.

Einzelmaßnahmen zur Optimierung der Heizungsanlage

Für Optimierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Errichtung eines förderfähigen Biomassekessels kann einmalig ein Investitionszuschuss gewährt werden.

Gebäudeeffizienzbonus

Ein Gebäudeeffizienzbonus in Höhe von bis zu 50 Prozent der Basisförderung können Sie beantragen, sofern Ihre Anlage in einem effizienten Wohngebäude errichtet wird.

Koralle: Ganzheitliche Badgestaltung mit "myDay"

alt

myDay Comfort. Bewegungsfreiraum erleben.

Ein Programm für komplett aufeinander abgestimmte Duschplatzelemente zeigte Koralle auf der ISH 2015 in Frankfurt: Hohe Designqualität und Funktionalität sowie Variantenreichtum zeichnen das aus Abtrennung und Duschwanne bestehende Gesamtkonzept aus. Mit myDay soll der Tag, der für den Nutzer unter der Dusche schon gut beginnt, zu „seinem Tag“ werden. Dazu hat der Hersteller von der Duschabtrennung bis zur -wanne alles funktional optimiert und gestalterisch aufeinander abgestimmt.

myDay Comfort bietet Duschbereiche mit Bewegungsfreiräumen bis zu 1500 x 1500 mm. Diese Eckdusche wurde speziell für den bodengleichen Einbau entwickelt, erfüllt die DIN für barrierefreies Bauen, ist einfach zu installieren und mit leichtgängigen Schiebetüren ausgestattet. Eine zusätzliche Wasserhemmleiste ist optional erhältlich und auch nachträglich problemlos einbaubar.

Horizontal-dusche – eine Evolution im Bad

alt Die Horizontaldusche ergänzt Dornbrachts zukunftsweisende Duschtechnologie Ambiance Tuning Technique um eine neue Wellness Anwendung. Mit der Horizontaldusche bekommt Wellness eine zusätzliche Dimension, denn HORIZONTAL SHOWERATT ermöglicht erstmals das Duschen im Liegen.

Wasser erleben – aus einer völlig neuen Perspektive

Unsere Design Horizontaldusche lässt sich auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegend genießen wobei die Liegefläche der Dusche selbst beheizbar seien sollte. Kombiniert werden sechs WATER BARS, die oberhalb der Liegefläche eingelassen werden, und ein eTOOL als zentrales Bedienelement. Das Design folgt, dank der bewährten Zusammenarbeit mit Sieger Design, der reduzierten Dornbracht Linie und passt somit formal sehr gut zu bestehenden Design Serien wie Symetrics, Supernova, MEM oder Deque. Einsatzbereiche der Dusche können gleichermaßen der private wie der öffentliche Spa Bereich sein.

alt Körper und Geist im Einklang

Die Horizontaldusche bietet drei vorprogrammierte Wasser Choreographien: BALANCING: Schafft Ausgleich. Man fühlt sich vom Wasser umarmt und geschützt. ENERGIZING: Belebt Körper und Geist. Ein steter Wechsel von wohlig warmen Regen und kalten Übergüssen. DE-STRESSING: Löst den Stress durch langsame und gezielte Erwärmung des Wassers.

Dadurch schafft Dornbracht ein vollkommen neues Duscherlebnis im Bad.

Mit der Wellnessdusche HORIZONTAL SHOWERATT setzt Dornbracht erneut einen Trend im Badezimmer. Denn: Neues entsteht an den Schnittstellen der Disziplinen. Oder durch einen Wechsel der Perspektive.

Design: Sieger Design / Choreografien: Schienbein + Pier

Faszination Fliesen

Frische Dekore und Natur-Look in neuen Formaten machen Lust auf Badgestaltung

Das Spiel mit Fliesen weckt ungeahnte Kreativität: dank innovativer Oberflächen, frischer Muster und Formenvielfalt. Verblüffende Großformate verströmen im Duschbereich oder an der Wanne einen Hauch von Luxus und sind dabei pflegeleicht. Reliefs und 3-D-Effekte, haptisch reizvolle Oberflächen bis hin zu vorgefertigter Patina, unterstreichen den individuellen Stil im Bad. Nicht zuletzt die Vielfalt an Formaten und Interpretationen von wertvollen Natursteinen bieten Ihnen bei der Gestaltung faszinierende Möglichkeiten. Dabei helfen Ihnen der Badprofi und Fachhändler in Ihrer Nähe.Aufgefallen sind Hansgrohe die neuen Fliesentrends auf aktuellen Messen der Branche.

alt

Holz und Stein in Keramik interpretiert

Fliesen können Geschichten erzählen: Sie bilden die warme Ausstrahlung von Holz nach, sogar die Haptik und Patina von typischen Maserungen werden im Design imitiert. Die Formate sind wie von Dielen gewohnt und dezente Tönung zitiert farbig lasiertes Holz. Pflegekomfort und Robustheit übertreffen dabei die Vorbilder aus der Natur. Das gilt auch für die raffinierten Nachbildungen von Marmor, Limestone und anderen Natursteinen: Struktur und Haptik sind kaum von den Originalen zu unterscheiden, die Oberflächen aber in der Regel wesentlich widerstandsfähiger. Das verdanken Fliesen ihrer spezifischen Zusammensetzung und dem Prozess beim Brennen.

alt

Mit den Formaten wächst der luxuriöse Gesamteindruck

Neuartige und faszinierende Großformate bereichern die Gestaltungsmöglichkeiten des Duschbereichs, für den heute zunehmend mehr Fläche eingeplant wird als früher. So erhalten Sie bereits Fliesen von einem Meter Länge und mehr: Die Abmessungen lassen die Badarchitektur großzügig wirken, besonders gut in der Kombination mit bodengleichen Duschen – ebenfalls ein Trend. Mit ihrem sparsamen Fugenbild sorgen Großformate für einen ruhigen und opulenten Eindruck. Das gilt nicht zuletzt auch für Mosaik mit Blattgold oder vorgefertigte Mosaikbilder, die an Bilder aus einer antiken Villa erinnern.

alt

Grafik und florale Dekore: die 70er Jahre lassen grüßen

Aktuelle Fliesendekore laden auch zum spielerischen Umgang mit der Designgeschichte ein. Das zeigen trendige Muster im Stil der 60er- und 70er-Jahre. Oder Wand- und Bodenplatten, die in moderner Keramik wirken, als ob sie Manufaktur-Fliesen mit Jugendstilintarsien wären. Bei diesen Zitaten alter Handwerkskunst, die seinerzeit noch mit Schablonen und Gieß-Technik arbeitete, bewährt sich die zeitgemäße Herstellung: Look von damals, Pflegekomfort von heute.

alt

Villeroy & Boch : Quaryl ®

Quaryl Natur perfektioniert.

alt

Das Beste aus zwei Welten findet zusammen – exklusiv bei Villeroy&Boch. Reine Quarzkristalle werden im Tagebau gewonnen und für den Fertigungsprozess sorgfältig sortenrein selektiert. Sie werden in mehreren Stufen fein gemahlen, immer wieder gereinigt und gesiebt, bis aus Quarz Quaryl® werden kann. Das einmalige und flüssige Gemisch aus 60 % Quarz und hochwertigem Acrylharz kann nun zur Fertigung von Quaryl®-Produkten im hochpräzisen Gießverfahren in jede gewünschte Form gebracht werden. Dabei entsteht mit einer Materialstärke von bis zu 18 mm das einzigartige Material Quaryl®, das mit seiner langlebigen Qualität seit Jahren die erfolgreiche Basis für zahlreiche Produkt- und Designinnovationen ist.

Duschwannen aus Quaryl

alt Die Dusche als integrierter Bestandteil des Raumes – ganz einfach möglich durch Quaryl®. Präzise Kanten und exakte Maßtoleranzen ermöglichen minimale Fugen. Besonders die Squaro Superflat besticht mit einer niedrigen Installationshöhe, so dass die Duschwanne auf Fußbodenhöhe abschließt und zum vollständig in den Raum integrierten Designelement wird. Viele Farbtöne und verschiedene Größen und Formen lassen Ihnen gestalterische Freiheit – ob starke Kontraste oder fließende Übergänge: Alles ist möglich.

Badewannen aus Quaryl

alt Maßgeblich für absolutes Wohlgefühl im Bad ist das Design – das ganz persönliche Design. Mit den verschiedenen Badserien von Villeroy & Boch und den passenden Badewannen aus Quaryl® bleiben keine Wünsche offen. Dieses Material ermöglicht eine ungeahnte Vielfalt an Form und Design über alle Stilrichtungen hinweg. Die Badewannen aus den Serien Aveo und La Belle wurden mehrfach ihrer Form und Funktion wegen von internationalen Design-Foren ausgezeichnet. Quaryl® – Design perfektioniert.

Seite 6 von 12

6

Navigation: Wellness & Wärme

Aktuelles: Wellness & Wärme

Ansprechpartner Wellness und Wärme

Downloads: Wellness

Aktuelles: Wellness & Wärme

Unsere Adresse

  • M. Schulte Söhne
    Asbacher Straße 42–46
    53545 Linz am Rhein
    Tel. +49 2644 96020
    Fax +49 2644 9532-94

Stahllager

  • M. Schulte Söhne
    Am Bahndamm 4
    53560 Vettelschoß-Kalenborn

Forst & Garten

  • M. Schulte Söhne
    Saarlandstr.13
    53545 Linz/Rhein

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Samstag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr für Sie da.

Unser Stahllager in Kalenborn ist geöffnet: Mo-Do: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Fr: 7:00 Uhr - 14.45 Uhr, Samstag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass wir alles was Sie wünschen auf Lager haben, rufen Sie uns einfach an!

Telefon +49 2644 96020